Gaumenfreundschaft mit Geflüchteten - ReFoodgee Day der Flüchtlingshilfe

von

Plakat ReFoodgee Day

Sich als Fremde über Gaumen und Gastfreundschaft kennenlernen und als Freunde gehen. Das ist die Grundidee des „ReFoodgee Day“ der Flüchtlingshilfe Sprockhövel am Samstag, den 21. Juli ab 18 Uhr. Bereits zehn Geflüchtete haben sich bereit erklärt, fremde Gäste zum Essen in ihre privaten Wohnungen einzuladen. Weitere, auch einheimische Gastgeber werden noch gesucht.
Vorbild der Aktion sind die erfolgreichen „Restaurant Days“, die weltweit viermal im Jahr stattfinden. Wer mitmacht, erklärt für einen Tag das private Wohnzimmer, den Balkon, die Küche oder den Garten zum Restaurant und bewirtet fremde Gäste. Mitmachen kann jeder und jede.
Der ReFoodgee Day der Flüchtlingshilfe bietet dabei besondere Vielfalt. Denn die teilnehmenden Geflüchteten servieren landestypische Spezialitäten aus ihren Herkunftsländern. Natürlich können auch Einheimische ihre privaten „Eintages-Restaurants“ öffnen. Die Vielfalt soll dabei verbinden – über Gaumen und Gastfreundschaft. Es geht nicht um das perfekte Dinner, sondern um einen geselligen, fröhlichen Abend. Deshalb gibt es auch keine festen Preise, ein Obolus der Gäste ist jedoch willkommen. Wer sich an dieser reizvollen Begegnung als Gastgeber oder Gastgeberin beteiligen möchte, kann sich über das Kontaktformular melden. Anmeldeschluss ist der 7. Juli.
Durch die reichen Esskulturen sollen neue Kontakte entstehen. Geflüchtete haben die Möglichkeit, ihre Kulturen zu präsentieren und teilen ihren kulinarischen Reichtum. Zugleich baut das Öffnen der eigenen vier Wände für neugierige Einheimische Ängste und Vorurteile ab. Dazu wollen die Geflüchteten ihr privates Tagesrestaurant individuell anreichern und Land und Leute präsentieren, etwa mit Musik aus ihren Heimatländern oder traditionellen Gewänden.
Sobald die Gastgeberinnen und Gastgeber feststehen, wird die Flüchtlingshilfe mit Plakaten, Flugblättern und über die Medien über ihren ReFoodgee Day und den Treffpunkt zum Besuch der verschiedenen Speiselokale informieren.
Ermöglich wird der ReFoodgee Day durch das Preisgeld der EN-Krone 2018 der AVU. Beim Wettbewerb des Energieversorgers belegte die Flüchtlingshilfe nach zwei ersten Plätzen in den vergangenen Jahren diesmal Platz 6 in der Sparte Kultur.

Zurück