Geburtstagsfest mit Live-Musik - Cafe MITeinander feiert dreijähriges Bestehen

von

Drei Jahre besteht es nun schon, das Café MITeinander der Flüchtlingshilfe Sprockhövel. Grund genug zum Feiern. Am Freitag (12. Oktober) ab 17.30 Uhr geht beim großen Herbst- und Geburtstagsfest im Evangelischen Gemeindehaus am Perthes-Ring 18 ein buntes internationales Programm über die Bühne.
Musik steht dabei im Mittelpunkt. Der in Sprockhövel lebende afghanische Musiker Mojtaba Habibi wird mit seinen heimatlichen Klängen und emotionalen Liedern sicherlich wieder alle Gäste verzaubern. Er ist schon oft bei Veranstaltungen der Flüchtlingshilfe aufgetreten.
Erstmals kommen „Tobias Bülow & Freunde der kleinen Weltmusik“ ins Café MITeinander. Die achtköpfige Band aus dem Herzen des Ruhrgebiets, deren Musiker syrische, kurdische, pakistanische und auch deutsche Wurzeln haben, will mit Stücken aus der orientalischen, der asiatischen und der klassisch europäischen Tradition Brücken bauen zwischen den Kulturen.
Wie immer ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Das ehrenamtliche Café-Team wird seine Gäste mit einem internationalen Mitbring-Buffet kulinarisch überraschen.
Selbstverständlich kommen auch die Kinder auf ihre Kosten. Von 18 bis 20 Uhr können sie sich bei einem abwechslungsreichen Programm in einem separaten Raum vergnügen.
Das Café MITeinander ist dank des unermüdlichen Engagements vieler Ehrenamtlicher in den vergangenen drei Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der Flüchtlingshilfe Sprockhövel herangewachsen. Jeden Donnerstag lädt es von 16.30 bis 18.30 Uhr Einheimische und Geflüchtete ins Evangelische Gemeindehaus zu Kaffee und Kuchen ein, um Integration durch gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsame Aktivitäten mit Leben zu füllen. Das neue Café-Projekt „Frauen unterstützen Frauen“, ein einstündiger Sprachkurs von Frauen für Frauen zur Verbesserung und Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse wird bereits gut angenommen.

Zurück