Hoch hinaus - Flüchtlingshilfe besucht Kletterwald

von

Hoch hinaus ging es für den Sporttreff der Flüchtlingshilfe Sprockhövel. Für zwei zwölfköpfige Gruppen gab es Abenteuer und Spaß im Kletterwald Wetter.
Bis zu 18 Meter hoch gingen die Kletterpartien. Bei dem dreistündigen Aufenthalt nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle 14 Parcours. Teamgeist stand dabei im Mittelpunkt, durch gegenseitige Hilfen und „Rettungsaktionen“ erreichten alle das Ziel. Am meisten Spaß machten die langen Seilrutschen, einige konnten davon gar nicht genug bekommen. Zum Abschluss des Ausflugs wurde gemeinsam gegrillt.

Zurück