Kleiderkammer öffnet wieder - Spender für Desinfektionsmittel von Rotary und Rotaract

von

Nach einer mehrwöchigen Corona-Pause wird die Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe Sprockhövel am Montag (25. Mai) wieder geöffnet, allerdings mit strengen Hygiene-Vorschriften und Maskenpflicht.

Um hohe Hygienestandards einhalten zu können, haben der Rotaract Club Gevelsberg sowie die Rotary Clubs Gevelsberg und Gevelsberg-Engelbert der Flüchtlingshilfe 400 Euro gespendet für die Anschaffung zweier Säulen für Desinfektionsmittelspender. Eine steht jetzt in der Kleiderkammer, eine im MachMit.
Wer Sachspenden in der Kleiderkammer abgeben möchte, kann dies montags von 17 bis 19 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr. Die Ausgabe an Bedürftige wird davon getrennt und erfolgt dienstags und freitags. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, ist dafür eine Terminabsprache nötig. Termine werden vergeben entweder telefonisch über das MachMit unter 02339/9249756 oder per Mail.
Für die Kleiderkammer gelten folgende Regeln: Nur einzeln eintreten (Maximal 1 Erwachsene/r + 1 Kind), mindestens 2 Meter Abstand halten, Mund-Nasen-Maske tragen, Hände desinfizieren, höchstens 15 bis 20 Minuten Aufenthalt.

Zurück