Premiere mit Hoven und Noll - 5. Ehrenamtstreffen der Flüchtlingshilfe

von

Das Ehrenamtstreffen ist eine Art Jahreshauptversammlung der rund 300 Aktiven in der Flüchtlingshilfe. Es beginnt um 10 Uhr mit einem Rückblick auf die Aktivitäten des letzten Jahres. Armin Suceska vom Kommunalen Integrationszentrum EN wird dann über die Lage Neuzugewanderter im Ennepe-Ruhr-Kreis
informieren. Danach wird Dominik Brandt, Koordinator des NesT-Programms Hattingen-Witten, über dieses „NeuStart im Team“-Programm zur Aufnahme besonders schutzbedürftiger Geflüchteter berichten.
Ridvan Kabakci, aus der Türkei geflüchtet und nun bei der Flüchtlingshilfe tätig, stellt dann die politische und soziale Lage seines Heimatlandes vor. Dem folgt das Podiumsgespräch mit Volker Hoven und Sabine Noll. Im Anschluss geht es um die Kampagne „Behind the Picture“. Den Abschluss des Ehrenamtstreffens bildet die Planung der Arbeit für das kommende Jahr. Sie soll zunächst in Workshops erarbeitet und danach im Plenum besprochen werden.

Zurück